Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.


1.     VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Physiotherapie Sabine Lorenz

bzw.
Physiotherapie Sabine und Michael Lorenz GbR


physiotherapielorenz@web.de  


Sie erreichen die/den zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

Name: Frau Kleinschmidt, Arbeitssicherheit Nord

Anschrift: Werner-von-Siemens-Str. 23-25, 16321 Bernau  


2.     ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

-    Durchführung von Heilbehandlungen durch Abgabe von Heilmitteln

-    Durchführung von Präventionskursen nach §20 SGB V

-   Durchführung von Einzelbehandlungen aus Selbstzahlerbasis (z.B. Massagen)  

Für die Abgabe von Heilmitteln ist unsere Einrichtung in die vertragsärztliche Versorgung mit Heilmitteln als zugelassene Leistungserbringerin eingebunden (Kassenzulassung). Über Rahmenverträge sind wir für die Abrechnung von Leistungen gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, folgende Informationen bereitzustellen: Abrechnungsdaten, Urbelege (Rezepte) im Original, ggf. Leistungszusagen im Original.   


3a.     EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir behandeln alle Daten mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit und Diskretion. Eine Weitergabe Ihrer Daten findet an Ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte und an Ihre Krankenversicherung (wenn gesetzlich versichert) statt. Hierzu sind wir gesetzlich verpflichtet. Für die Abrechnung werden die Daten an ein Abrechnungszentrum weitergegeben:  

 

Dies erfolgt aus unserem eigenen Interesse. Es gibt eine große Zahl an gesetzlichen Krankenkassen und unsere Patienten sind bei unterschiedlichen Krankenkassen. Die Inanspruchnahme des Abrechnungszentrums erlaubt uns, den Vorgang der Abrechnung stark zu vereinfachen, damit mehr Zeit für Sie und die Therapie verbleibt.

Sollten sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, warum Sie mit der Datenweitergabe an das Abrechnungszentrum nicht einverstanden sind, steht Ihnen das Recht zu, der Datenweitergabe zu widersprechen.


3b.     DATENERFASSUNG AUF UNSERER WEBSITE

Jeder Besucher unserer Homepage wird in einem Logfile erfasst. Anhand dieser Logfiles wird die Statistik generiert. Um datenschutzkonform zu handeln, werden die IP-Adressen der Besucher auf dem Server pseudonymisiert und Ihnen auch nur so angeboten. Es findet keine personenbezogene Speicherung von Daten durch die Telekom statt.


Es wird beim Aufruf der Seite lediglich ein sogenannter SessionCookie gesetzt. Der Besucher Ihrer Webseite muss einem Session-Cookie nicht explizit zustimmen. Ein Session-Cookie ist datenschutzrechtlich unbedenklich und wird beim schließen des Browsers wieder gelöscht.


Web-Schriftarten: Unsere Homepage nutzt Standard-Schriftarten, die auf jedem Computer installiert sind. Sie bietet Ihnen aber auch so genannte "Web-Schriftarten" an.

   

4.     RECHTSGRUNDLAGEN ZUR SPEICHERUNG IHRER DATEN

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung / Dienstleistung aufzubewahren.    


5.     RECHTSGRUNDLAGEN ZUR VERARBEITUNG IHRER DATEN

-        der Behandlungsvertrag zwischen Praxisinhaber und Patient

-        Art. 6 Abs. 1b; Art. 9 Abs. 2f, h; i.V.m. Abs. 3 DSGVO

-        § 22 Abs. 1 Nr. 1 b) BDSG und

-        die in diesem Zusammenhang von Ihnen abgegebenen Einwilligungserklärungen.  

 

6.     IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.  

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Anschrift: Friedrichstraße 219, Besuchereingang: Puttkamerstraße 16-18, 10969 Berlin